Historische Segler am Fliegerfest

An unserem diesjährigen Fliegerfest erwartet Sie eine große Anzahl an historischen Segelflugzeugen. 

Schulgleiter SG-38

Der Schulgleiter, kurz SG-38, wurde ab 1938 in der Schulung für Piloten eingesetzt und wird sowohl am Boden, als auch in der Luft zu bestaunen sein.

Marcus Diehl winkt aus dem SG-38. Nils Gies im SG-38 Der SG startet an der Winde!

 

Rhönsperber & Doppelraab

Weitere Highlights sind der nach seinem Konstrukteur Fritz Raab benannte Doppelraab, welcher 1954 erbaut wurde, sowie ein 1998 gebauter Rhönsperber. Von diesem Flugzeugtyp fliegen weltweit nur noch zwei, sodass Sie eine echte Seltenheit in der Luft erleben können. 

Vorne der Doppelraab und hinten der Rhönsperber Der Doppelraab am Start Der Rhönsperber am Start
Rhönsperber und Doppelraab von der anderen Seite Der Rhönsperber am Fliegerfest Der Rhönsperber am Fliegerfest

 

Grunau-Baby & Slingsby T.21

Außerdem wird ein Grunau-Baby und eine Slingsby T.21 zu sehen sein, welche beide duch ihre bunten Farben, die besondere Konstruktion und das offene Cockpit ins Auge stechen. 

Slingsby und Gronau-Baby in der Abendsonne Das offene Cockpit des Gronau-Babys Das Grunau-Baby im Anflug
Die Slingsby in der Luft Die rote Slingsby mit offenem Cockpit Die Slingsby im Start